Buchstaben-Junkie

Tödliches Klassentreffen – Adriana Jakob

Juli 26, 2019

Die Fakten

Titel: Tödliches Klassentreffen
Autorin: Adriana Jakob
Reihe: Kommissar Rauch (Band 1)
Format: E-Book, Taschenbuch
Die Story ist: Spannend, Rührend, Lustig

Meine Bewertung

Der Inhalt

Schauplatz: Stuttgart
Protagonist: Ben

Zeit: aktuell
Seiten: 360

Nach einem feucht-fröhlichen Klassentreffen ist am nächsten Morgen nicht nur ein ordentlicher Kater geblieben, sondern auch eine Leiche in der Turnhalle der Schule.
So hat sich der Stuttgarter Kommissar Rauch seinen freien Tag sicher nicht vorgestellt. Vor allem, weil es sich bei besagtem Jahrgangstreffen um sein eigenes handelt.
Rauch kennt also nicht nur das Mordopfer, sondern vermutlich auch den Täter. Ein Glück steht ihm bei den Ermittlungen zum Fall seine Kollegin, die Fallanalytikerin Dr. Sophie Hagen mit ihrem scharfen Verstand zur Seite.

Die Frage, die Rauch jedoch am meisten umtreibt, lautet: Könnte einer seiner Freunde wirklich ein kaltblütiger Mörder sein?

Klappentext

Sie kann auch anders.

Adriana Popescu kann auch ohne große Liebesgeschichte. Und das hat sie mir mit diesem Werk glanzvoll bewiesen. Wer sich, wie ich, traut und Benedikt Rauch eine Chance gibt, wird die Liebe, das Drama und viel Hin und Her auch nicht vermissen. Mit Ihrem neuen Roman (unter neuem Namen) überzeugt sie mit einer passenden Dosis Spannung und viel Lokalkolorit. Ihre bekennende Liebe zur Kesselstadt ist in jeder Zeile spürbar. Ihr wohlbekannter Schreibstil macht es einem leicht, Stuttgarts neuen Kommissar ins Herz zu schließen. Aber nicht nur der Protagonist lädt zum netten Fachsimpeln ein, auch die Kollegen zeigen sich von einer einladenden Seite.

Geht mit Ben auf Spurensuche und rätselt, wer hier der Böse ist und auf welche Fährten einen die Autorin schickt. Viele kleine Puzzleteile ergeben nach und nach ein durchaus stimmiges Bild und nach den letzten Worten hofft man auf weitere Geschichten von Rauch, Hagen und Jansen (die mich ja ein bisschen an Felicity Smoak erinnert hat).

Ich mag behaupten, dieses Buch ist für alle Adriana Fans ein Muss, aber auch für jene, die Lust auf einen ordentlich durchdachten Krimi haben und gerne auf blutrünstige Details verzichten mögen.