Wer bin ich eigentlich

10575358_10203038780424637_5019979433769960665_o11074927_10204751238115009_1089941456963048583_n
Sophie Cole ist ein Pseudonym unter dem ich meinen ersten Roman veröffentlicht habe.

1987 wurde ich im bevölkerungsreichsten Bundesland der Republik geboren. Dort hielt es mich die ersten 20 Jahre meines Lebens. Doch auch danach bin ich nicht ganz weit gekommen. Es ging ganze 40 km weiter in den Norden. In das beschauliche Niedersachsen in die Nähe der holländischen Grenze.

Bücher begleiten mich schon mein gesamtes Leben. Angefangen bei „Der Struwwelpeter“ (dieses Buch hat mich sehr geprägt) kamen mit der Zeit auch anspruchsvollere Werke hinzu.

Mittlerweile kann ich mir meinen Alltag ohne geschriebene Worte nicht mehr vorstellen. Dank der vielen Eindrücke, Gefühle und Emotionen, die einem Bücher bieten, wundert es mich, dass mein Kopf mit den Jahren noch nicht geplatzt ist.

Der Gedanke, einmal einen Text mit mehr als 5 zusammenhängenden Seiten zu verfassen schwebt schon seit einigen Jahren in meinem Kopf. Nun musste ich aber erst 26 Jahre alt werden, um die ersten Worte auf „Papier“ zu bringen. Meine Protagonisten faszinieren mich von Tag zu Tag mehr und entwickeln langsam ein Eigenleben. Beruflich habe ich rein gar nichts mit Büchern oder der Literatur zu tun. Ich vertiefe mich höchstens mal in ein paar Paragraphen. Daher finde ich in der Schreiberei einen wunderbaren Ausgleich.